Gebrauchshundesport
nach der Internationalen Gebrauchshunde Prüfungsordnung (IGP)

 

Eine fundierte Ausbildung, um seinen Hund körperlich und geistig auszulasten.

 

Im Gebrauchshundesport wird der Hund in drei Bereichen ausgebildet:

  • Fährtenarbeit

  • Unterordnung und Gerätearbeit

  • Schutzdienst

Die IGP Prüfungen erfolgen in drei Stufen (IGP 1, IGP 2, IGP 3) mit unterschiedlich hohen Anforderungen.

 

Wir schauen immer, ob der Hund geeignet ist, dass er Spaß hat und stressfrei arbeitet. Wenn das gewährleistet ist, steht einer ausgeglichen und sinnvollen Arbeit mit dem Hund nichts im Wege.