Apportier- & Dummytraining

 

Beim Apportiertraining werden Hunde im Gelände zum weitgerechten Apportieren ausgebildet, wobei statt der angeschossenen oder toten Jagdbeute eine Attrappe (Dummy) verwendet wird.

Das Praktische an dieser Beschäftigung ist, dass im Grunde fast jeder Gegenstand (Dummys, Frisbees, Bälle, Futterbeutel…) genutzt werden kann.

 

Sobald das Prinzip vom Hund verstanden wurde, ist eine besondere Gerätschaft oder ein Übungsplatz nicht mehr notwendig. So kann man jeden Tag aufs Neue den eigenen Hund überall, wo es Umgebung und Trainingszustand des Hundes zulassen, sinnvoll und kreativ beschäftigen.

 

Links